Österreich
Radl-Abschlussfahrt durch das „Uhudlerland“

Das Südburgenland ist eine bezaubernde Landschaft, mit einem Hauch von Ursprünglichkeit. Bei besonderen Weinen und regionalen Spezialitäten kann man an den unzähligen Sonnentagen i

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Das Südburgenland ist eine bezaubernde Landschaft, mit einem Hauch von Ursprünglichkeit. Bei besonderen Weinen und regionalen Spezialitäten kann man an den unzähligen Sonnentagen im Südburgenland wunderbar entschleunigen. Darum gilt das Südburgenland als der Geheimtipp für alle Ruhesuchenden und Genießer. Das wellige Gelände des südburgenländistchen Hügellands besteht aus den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf und wird durch den Fluss Raab und seinen vielen Zu – und Nebenläufen geprägt.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise über Passau, Linz, Wien ins Südburgenland. Hier entladen der Räder und Fahrt bis nach Heiligenbrunn zu Ihrem Hotel. Anschließend Kellerführung und Abendessen. Übernachtung im Hotel in Heiligenbrunn. (ca. 30 km)

2. Tag: Nach dem Frühstück erleben Sie dtas Südburgenland mit Westungarn hautnah.  Über den kleinen Ort Reinersdorf (Teil der Großgemeinde Heiligenbrunn) geht es nach Großmürbisch und Inzenhof zur St. Emmerichs Kirche, einer Kirche auf sehr geschichtsträchtigem Boden an der ungarischen Grenze. Das vergoldete Turmkreuz wurde von Papst Johannes Paul II. gesegnet. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es weiter Richtung Szentgotthárd wieder zurück nach Österreich, nach Heiligenkreuz und weiter durch Wälder nach Kleinmürbisch zurück nach Heiligenbrunn. (ca. 53 km)

3. Tag: Heute führt uns der Weg durch die verschiedensten Weingegenden des Südburgenlandes. Über die Bezirksstadt Güssing geht es Richtung Punitz. Weiter geht es über Kirchfidisch durch Waldwege nach Deutsch-Schützen und Eisenberg. Die sanften Hügel sind mit Weingärten bewatchsen und liebliche Kellerstöckl laden zum verweilen und verkosten ein. Im Anschluss geht es über Steinfurt wieder zurück nach Heiligenbrunn. Heute erwartet Sie ein einmaliges und reichhaltiges Abendbuffet. (ca. 60 km)

4. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück führt uns heute der Weg von Heiligenbrunn aus, über Strem nach Urbersdorf zum Nahe gelegenen Stausee. Sehr beeindruckend wirken hier die über 100 Jahre alten Eichenbäume und die oft 1000 Jahre alten Mooreichen. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es weiter über Güssing, durch viele idyllische Ortschaften wie St. Nikolaus und Sumetendorf zurück nach Heiligenbrunn. Anschließend Heimreise in die jeweiligen Ausgangsorte.(ca. 30 km).

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an vilstaler-busreisen@t-online.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.